Bedeutung: Gefangen sein, Einschränkungen, Hilflosigkeit, Machtlosigkeit, Schikane
Auf dem Kopf stehend: Freiheit zurückgewinnen, Kontrolle übernehmen, Sich den Ängsten stellen, Überleben

Die Tarotkarte “Acht der Schwerter” gibt dir das Gefühl gefangen zu sein. Du fühlst dich als Opfer und machtlos, weil dir die Situation in der du dich befindest aufgezwungen wurde.

Die Wahrnehmung täuscht uns aber häufig und wir tragen unseren Teil dazu bei, wenn wir uns machtlos fühlen. Es liegt in deiner Hand die Initative zu ergreifen und Konsequenzen aus der Situation zu ziehen. Vielleicht reicht es bereits aus, die Perspektive zu ändern und das Gefühl der Hilflosigkeit verschwindet.

Die Acht der Schwerter symbolisiert oft eine Situation, in der wir bewusst die Kontrolle jemand anderem überlassen haben. Dies kann eine Person in unserem Leben sein, Gott, der Staat oder sonst eine Institution auf die wir uns jetzt verlassen möchten.

Die gute Nachricht: Diese Situationen und Gefühle haben wir uns oft selbst auferlegt. Durch unser Verhalten, oder eine eingeschränkte Denkweise. Jetzt hast du es selbst in der Hand Veränderungen zu bewirken. Schau hinter die Fassaden und überzeuge dich selbst davon, dass du aus eigener Kraft ausbrechen kannst – wenn der Wille dazu stark genug ist.

Bedeutung in der Liebe: Sich in der Liebe eingeengt fühlen, In einer Beziehung gefangen sein, Luft zum Atmen brauchen
Auf dem Kopf stehend in der Liebe: Eine einengende Partnerschaft überwinden, Neue Perspektiven der Beziehung entdecken, Aktive Rolle in der Beziehung übernehmen


Zigeuner Orakel Tageskarte legen

Beständigkeit - Zigeuner Wahrsagekarten | Deutung & Beschreibung

Lenormand Tageskarte legen

Waite Tarot Tageskarte legen

Die Welt - Tarot Karte Bedeutung - Rider Waite