Bedeutung: Mitgefühl, Besonnenheit, Trost
Auf dem Kopf stehend: Abhängigkeit, Unsicherheit, Schwere Prüfungen

Die Tarotkarte “Königin der Kelche” steht für eine mitfühlende, sorgende und sehr sensible Person. Menschen in ihrer Umgebung spüren sofort eine emotionale Verbindung zu ihr und fühlen sich wohl in ihrer Gegenwart. In einer Tarot-Legung kann sie ein Hinweis darauf sein, dass wir uns von anderen Menschen helfen lassen. Oft kommt die Hilfe in Form einer weiblichen Person, die uns auch in schwierigen Zeiten Trost spenden kann.

Die Intuition der Königin der Kelche ist außergewöhnlich und kommt der Karte “Hohepriesterin” gleich. Sie steht für die innere Stimme, auf die wir leider zu selten hören.

Auf der emotionalen Ebene kann diese Karte ein Zeichen sein, dass wir uns zuerst um unser eigenes Seelenheil kümmern müssen. Erst dann sind wir in der Lage, anderen Menschen zu helfen. Sobald wir gelernt haben uns selbst zu lieben, können wir Mitgefühl für andere aufbringen.

Bedeutung in der Liebe: Viele Bewunderer haben, Zuhören und Verstehen können, Emotionale Verbindungen stärken
Auf dem Kopf stehend in der Liebe: Emotional ausgenutzt werden, Sich vom Partner überrumpeln lassen, Mehr für die Beziehung tun als der Partner


Zigeuner Orakel Tageskarte legen

Beständigkeit - Zigeuner Wahrsagekarten | Deutung & Beschreibung

Lenormand Tageskarte legen

Waite Tarot Tageskarte legen

Die Welt - Tarot Karte Bedeutung - Rider Waite