Bedeutung: Vertrautheit, Glückliche Erinnerungen, Heilung
Auf dem Kopf stehend: Unabhängikeit, Vorwärts gehen, Das Haus verlassen

Die Tarotkarte “Sechs der Kelche” bedeutet im Allgemeinen Grosszügigkeit, Kindheit und auch etwas naive Gefühle des Glücks aus vergangenen Tagen.

Du sehnst dich zurück zu diesen Zeiten, als alles gefühlt noch viel einfacher war. Als Kind, Jugendliche/r und auch als junge/r Erwachsene/r. Diese Gefühle sind an sich nichts negatives – doch wir sollten aufpassen, nicht in der Vergangenheit zu leben. Wenn du gerade sehr oft von alten Zeiten träumst, vergiss nicht, dass das Leben im Hier und Jetzt stattfindet.

Die Tarotkarte “Sechs der Kelche” kann auch auf einen Ort aus der Kindheit hindeuten. Die Heimatstadt, das Haus der Eltern oder sonstige Plätze, mit denen wir eine emotionale Verbindung aus der Vergangenheit haben. Vielleicht versuchst Du auch zu Personen aus der Vergangenheit wieder Kontakt herzustellen.

Als Folgekarte der “Fünf der Kelche” deutet sie auch auf die Flucht aus der Einsamkeit an einen vertrauten Ort hin. Du suchst die Wärme und die Vertrautheit, die im Moment nur durch Menschen und Orte aus deiner Vergangenheit kommen können. Es ist eine gute Möglichkeit sich zu sammeln und Kraft für die Zukunft zu gewinnen.

Bedeutung in der Liebe: Eine Liebe aus der Vergangenheit, Erinnerung an alte Beziehungen, Rückzug nach einer Trennung
Auf dem Kopf stehend in der Liebe: In der Vergangenheit Leben, Probleme mit dem Partner nicht wahrhaben wollen, Sich an vergangenen Zeiten festklammern, Sich nicht auf neue Beziehungen einlassen können.


Zigeuner Orakel Tageskarte legen

Beständigkeit - Zigeuner Wahrsagekarten | Deutung & Beschreibung

Lenormand Tageskarte legen

Waite Tarot Tageskarte legen

Die Welt - Tarot Karte Bedeutung - Rider Waite